Leicht ist es nicht, die Bunkeranlage zu beschreiben – wir versuchen es mal.
Das Grundstück mit seiner Eingrenzung
Die Gesamtgrundstücksfläche beläuft sich auf geschätzte 50.000 m². Von diesen ca. 50.000 m² sind ein gutes Drittel (~18.000 m²) durch den erdüberdeckten Bunker und ca. ein Fünftel (~10.000 m²) durch oberirdische Gebäude, Wege und Straßen überbaut. Die restliche Fläche von ca. 22.000 m² entfallen auf Grün- und Außenanlagen sowie ein ehemaliges Munitionslager. Das gesamte Grundstück ist durch einen Sicherheitszaun eingefasst und verfügt über eine teilweise parallel zum Zaun verlaufende Außenbeleuchtung. Ob die vorhandenen Vorrichtungen zur Videoüberwachung könnten wieder in Betriebsbereitschaft versetzt werden. Das Grundstück ist über das Haupttor von Seiten der Haindlfinger Straße befahrbar. Am elektrisch betriebenen Haupttor befindet sich ein Pförtnerhaus. Vor dem Tor wurde eine Wechselsprechanlage installiert. Das Grundstück verfügt über eine weitere Zufahrtsmöglichkeit von Richtig Westen, es handelt sich dabei um ein Nottor.

Die ehemalige Feuerwache
Die ehemalige Feuerwache verfügt über eine LKW-Garage mit zwei Stellplätzen und befindet sich im östlichen Teil des Grundstücks. Das Gebäude verfügt über zwei Vollgeschosse plus ein Dachgeschoss, der Bereich der Stellplätze für die Einsatzfahrzeuge erstreckt sich über alle drei Ebenen. Die weitere Nutzfläche des Gebäudes beträgt ca. 626 m². Der größte Teil dieser Fläche wird für Büroräume genutzt, im Gebäude befinden sich weiterhin Sanitäranlagen sowie einige Technikräume.

Das ehemalige Bereitschafts- und Sozialgebäude
Das Bereitschafts- und Sozialgebäude schließt sich westlich an die Feuerwache an, am Anschluss zur Feuerwache befindet sich auch der Haupteingang für beide Gebäudeteile. Das Bereitschafts- und Sozialgebäude beherbergt u.a. die ehemalige Kantine, diverse Büro-, Werkstatt- und Technikräume. Die Werkstatträume sind teilweise noch ausgestattet und für Metall- sowie Schreinerarbeiten vorgesehen. Alle Werkstatträume verfügen über Außentore zum Innenhof. Die Gesamtnutzfläche dieses Gebäudes beträgt ca. 648 m².

Der erdüberdeckte Bunker
Die unterirdische Bunkeranlage ist zentraler Bestandteil der Gesamtanlage, der Bunker befindet sich mittig auf dem Grundstück und nimmt ca. zwei Drittel der Grundstücksfläche ein. Der Bunker ist erdüberdeckt und verfügt über mehrere Ein- und Ausgänge:

1. Östliches Haupttor
2. Östlicher Personeneingang mit Zugangskontrolle
3. Notausstieg
4. Westliches Haupttor

Bei einigen dieser Ein- bzw. Ausgänge handelt es sich um strategische bzw. Notwege. Aktuell befindet sich die Anlage im Friedens- und Nichteinsatzfall. D.h. das Haupttor zum Bunker ist nicht verbaut und somit begeh- bzw. befahrbar. Die Bunkeranlage verfügt über drei Ebenen, der Zugang erfolgt über die Ebene 2.

Eckdaten zum unterirdischen Anlagenteil
Wir möchten Ihnen noch einige Eckdaten zur Verfügung stellen, übernehmen aber keine Gewähr für die Vollständigkeit, Richtigkeit und Aktualität dieser Angaben:

Stromanschlüsse
- ein 20 KV-Trafo, 1.250 KVA, 50 Hz (Einspeisung durch Stadtwerke Freising)
- zwei 6/0,4 KV-Trafo
Notstromversorgung
- zwei Notstromaggregate (2x 1.290 PS Diesel; 2x 1.120 KVA Generator)
- ein Panikaggregat (70 PS Diesel; 60 KVA Generator)
- vier USV mit je 100 KVA
Kommunikation
- Elektrische Lautsprecheranlage (ELA)
- diverse Daten- und Telefonverbindungen zum Netz der Telekom
Klimaanlage
- Umluftanlage (sechs- bis achtfache Luftumwälzung pro Stunde)
- Entstaubungsanlage (Grobsand-, Feinsand-, und Kohleaktivfilter)
- permanenter Überdruck im Bunker
Kälteanlage
- zwei Kältemaschinen mit je 322 KW
- zwei Verdampfer mit je 240 KW
- zwei Solekühler mit je 355 KW
Wasserversorgung
- eigene Wasserversorgung
- Tiefbrunnenanlage mit zwei Tauchpumpen
- UV-Bestrahlungsanlage
- Trinkwasserbehälter mit 30 m³
- Löschwasserbehälter mit 30 m³
- Warmwasserboiler (elektrisch)
Abwasser
- Fäkalienbehälter mit Rührwerk 2,40 m³
- zwei Fäkalienpumpen, Notpumpe plus Handpumpe
- Anschluss an Kanalisation der Stadt Freising
Diesel-/ Heizöltanks
- zehn Tanks mit je 25.000 Liter Fassungsvermögen